.

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung wurde erstmals 1924 von dem Arzt und Physiologen Edmund Jacobson vorgestellt. Er entwickelte dieses körperorientierte und systematische Entspannungsverfahren zur Selbstentspannung.
√Ąhnlich wie bei Autogenem Training ist regelm√§√üiges √úben zur Erlernung erforderlich. Mit ansteigender Trainingserfahrung nehmen Effekte und Erfolge zu.
Auch dieses Entspannungsverfahren kann komplikationslos in den Alltag integriert werden.
Im Unterschied zu anderen Entspannungstechniken werden hierbei unter Anleitung zunächst einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge bewusst angespannt, um sie danach gezielt wieder zu entspannen. Durch diesen wiederholten Wechsel von An- und Entspannung werden Verspannungen im Körper bewusst wahrgenommen und eine ganzheitliche körperliche und psychische Entspannung tritt ein.
Die Progressive Muskelentspannung ist eine wichtige Methode zur Stressbewältigung und ein guter Weg zur Schulung der inneren Achtsamkeit.